Marburg Open sind das einzige ATP Turnier während der ersten Wimbledon Woche

Als die ATP kürzlich den Turnierkalender bis Ende Juni aktualisiert hatte, huschte ein Lächeln über das Gesicht von Heiko Hampl, Turnierdirektor der Marburg Open. „Das ist eine Entwicklung, die wir nicht beeinflussen können, die uns aber sehr wohl angenehm überrascht hat. Der gastgebende TV 1965 Marburg ist schon wieder ganz heiß auf die Marburg Open. Beim Helferbrunch waren 60 Mitglieder des TV und befreundeter Vereine anwesend, die bereit sind die Ärmel hochzukrempeln für die siebte Auflage als ATP Challenger.“
Vom 25. Juni bis zum 2. Juli werden 42.500 Euro Preisgeld ausgespielt und der Sieger erhält 90 Punkte für die Weltrangliste, genauso viel wie ein Spieler für den Einzug in die dritte Runde von Wimbledon bekommt. Peter Becker, Vizepräsident des Hessischen Tennis-Verbands und Leiter des Ressorts Sport, schloss mit Hampl eine Vereinbarung, die...mehr lesen

Ismaning Open by Medicus feiern gelungene Premiere

Aus Sicht des Veranstalters wäre der Titel für Johannes Härteis das i-Tüpfelchen in der Herrenkonkurrenz gewesen. 4 Matchbälle hatte der 19jährige Nürnberger von der TennisBase Oberhaching im Finale gegen den Topgesetzten Aldin Setkic aus Bosnien-Herzegowina. Letztlich drehte sich das Match aber zu seinen Ungunsten, nicht zuletzt, weil viel entscheidende Schläge um Haaresbreite ihr Ziel verfehlten. Höhepunkt war ein spektakulärer Ballwechsel beim Stand von 3:1 für Härteis im Tie-Break des zweiten Satzes, den er mit einem Becker-Hecht leider erfolglos abschloss. So triumphierte Setkic mit 6:7, 7:6 und 6:3, was ihm 18 Punkte für das Ranking der ATP einbrachte.

Turnierdirektor Heiko Hampl war sichtlich zufrieden mit der ersten Auflage der Ismaning Open by Medicus und sagt...Mehr lesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marburg Open wollen in das Guinness Buch der Rekorde

 

Das Finale eines Turniers ist der eigentliche Höhepunkt. Das soll auch bei den diesjährigen Marburg Open so sein, doch wird es um einen ganz besonderen Event ergänzt. Wenn am 2. Juli 1475 Menschen zeitgleich einen Tennisball auf dem Schläger prellen, wird der bisherige Rekordhalter, die ATP Mutua Open, abgelöst. Am 1. Mai diesen Jahres hatten sich beim ATP 1000er Turnier 1474 Personen gefunden, die den aktuell gültigen Rekord aufgestellt haben. Als die Marburg Open Ende April die Bestätigung für ihren Versuch erhielt, stand der Rekord noch bei...Mehr lesen

Saisonvorbereitung am Gardasee 2016 -

Der Wettergott ist ein Marburger

Wenn einen morgens die Sonne auf die Wange küsst, steht es sich doch viel leichter auf. An sechs von sieben Tagen  war dies in Vesio de Tremosine der Fall und so stieg mit aufgehender Sonne auch die Laune der 53 Teilnehmer. Es waren fast ausnahmslos TVler. Aber auch drei Frankfurter Freundinnen von der 2. Vorsitzenden, Michaela Peters, waren samt Kindern vor Ort und fühlten sich pudelwohl. Die Gewinner der Marburg Open Tombola, Marita und Wolfgang Paul, genossen die Möglichkeit das engagierte Training von Tadej Turk, Phillip Bien, Alexander Schleper, Marc Miran und Tim Hörl nutzen zu dürfen. Wolfgang hatte auch abseits des Platzes seine Freude, wenn er sich mit seinem neuen Busenfreund Frank Plonka kappelte. Mehr lesen...